Happyfarm

Weinachten 2015 Tagebuch


Bald wird es ruhiger in der Notstation ... das Telefon klingelt nun seltener ...die Tage werden länger und besinnlicher .

Hier werde ich ab dem  16.11.15 Tagebuch mit Bildern führen .( wir hoffen es wird eine ruhige Zeit ) , denn nur unter der voraussetzung klappt das auch . Sonst wird es aber Zeitnah aktualisiert

15.11.15
Heute habe ich die Hp erstmal aktualierst .
Ab morgen geht es dann richtig los . LG Tanja

16.11.15
Guten Morgen :-)
Erstmal die Hühner und Enten rauslassen ... dann Rundgang , ob alles ok ist .
Erst draussen . Dann drinnen . Alles super .
Nach dem ersten Kaffee ging es auch gleich los .
Der LKW stand vor der Einfahrt und brachte ein Teil des Wintereinkaufs



Dazu kamen 60 Kg Grüner Hafer und 50 Kg Erbsenflocken
Da die Klappe morgens um 6.30 uhr von Stefan kontrolliert wird , wunderte es mich , das das Verdeck runter war . Beim drauf zu gehen sah ich die Schutzhülle war zu ! 
Also hin und auf . Der Fahrer lud unterdessen ab ...
Eidadei da saßen 3
!
Ein Kastrat mit zwei Mädels ohne Altersangabe
Ich bezahlte den Lieferanten und holte eine Transportbox .


Die 3 sind einfach zuckersüß wie ihr ja seht .
Bei näherer Betrachtung ...... ein Abzess an der Seite


Das Bild ist bevor wir beim Ta waren enstanden
Kastrat soweit fit und das andere Mädel steht unter Beobchtung .
Quarantäne
So jetzt aber flott alle haben Hunger und Durst und Heureste müssen enfernt werden .


Jeden Tag nur von Innen ca 40 Näpfchen die gespühlt und befüllt sein wollen
Das nimmt Zeit in Anspruch ......
Und raus, da das selbe nochmal . Zwischendurch entspanne ich 20-30 min wärend ich mit den Hunden Ball spiele .
Es ist mitlerweile fast 16.30 uhr , ich hab noch nichts gegesssen , wie üblich , grins .
Schnell Fegen, Feudeln unten komplett  , die Kuschelsäcke in die Waschmaschine ....
Sven Franzke unser mobiler Hundefriseur kam . Da wir uns schon länger kennen , düste ich schnell los zum TA 


Beim Ta . Ich fasse es jetzt für eure Magengegend kurz .
Behandlung und wieder los
Wäsche in Trockner , Telefon....
Die Hühner und Enten rein .


Mini ist etwas neidisch das sie nicht auch auf den Tisch durfte um frisiert zu werden .
Deswegen durfte sie dann auch zum Schluss mit ran . Sven fummelt etwas an ihr rum und schneidet das eine Haar, das dringend geschnitten werden muss ... und Mini ist super Stolz . Weil sie auch schön gemacht wird :-))))
Juhuu Stefan ist da . Die Späne müssen ins Lager . Voller Beigeisterung ( nein er war nicht schlecht drauf ), nach der Arbeit sauste Stefan los ,schnell Einkaufen und dann Abendbrot .... es ist jetzt 21 uhr . Alle sind zufrieden :-)
Und wir haben Feierabend

17.11.15
Hallo ,
der morgen begann mit der üblichen Runde .....
Hühnis raus lassen und füttern


Dann Telefonieren mit Notstation Birdoase .... und dann gings los
Ute beklagte sich , das ständig ihre mit Liebe gestallteten Annoncen gelöscht werden . Da ich dies schon häufiger in letzter Zeit bei Bekannten mitbekommen hab ..... schaute ich in unsere Annoncen und stellte mit erschrecken fest , das unsere Anzeige zur Vermittlung , nicht mehr exestiert !!! Wut und Zorn überrannten mich . Hmmmm , neue Tagesaufgabe ... parallel kontaktierte ich andere Züchter ( die auch Nottiere aufnehmen ) und Notstationen in ganz Deutschland ,ob sie selbiges Problem kennen ? Na da war ja was los .. AUSNAHMSLOS ALLE haben massive Schwierigkeiten mit einem Anbieterportal .
Was kann man dagegen tun .
NIX es wird alles Probiert und es geht echt nix . Ergo
Neue Annonce schreiben ..und seinem Unmut auf dem Portal kunt tun ...
Das wars .Toll , oder ?  So hatte ich natürlich bis jetzt was davon 15.30 uhr .
Natürlich stehen unsere Schätzchen nicht hinten an :-) Alle versorgt und Glücklich .
17.30 TA zum Spülen des Abzess und dann melde ich mich wieder :-))

So TA erledigt . Und das kleine Klappenkind Mädel ist wieder in ihre Quarantänestallung eingezogen .
Es erwischt doch mehr als man denkt ,was die Löschung von Anoncen angeht . Berlin und Umgebung , hat richtig Probleme mit diesem Anbieterportal . Einfach nur Ärgerlich wie Willkürlich da gehandelt werden kann .
Resume : der großere und Stärkere hat also recht . Jaul

Abendrunde alles gut .

18.11 15
Kaffee und los . Morgenrunde alles gut . Heute ist als erstes das Haus mal dran . Schließlich wollen die Zweibeiner es auch sauber und schön haben . Langsam wollen und müssen wir uns mit Weihnachten auseinander setzen .
Dabei viel mir auf , das wir seid diesem Jahr auch Aussenhaltung !! haben und das es somit wenn ALLE es schön haben sollen mit Deko echt knapp wird  . Da noch eine ganze menge Girlande aus Tanne ( auch künstlich ) und Kugeln und Co fehlen . Telefon ist Ruhig und Tanni ist im Putzrausch
Es ist mitlerweile 16 uhr . Das Haus riecht nach einer Mischung aus Alpenfrisch und Weichspüler . Die Waschmaschienen waschen fleißig , der Tümmler läuft.
Wenn Stefan kommt sind die 1,20 cm Käfige dran . Da sie ja momentan aufgrund der sehr hohen Böckchenpopulation in dreier Reie stehen , gestalltet sich die Säuberung alleine etwas Schwierig . Jedoch ist gute Planung viel wert . Es sieht immer aus wie Bombe, wenn Einstreu Heu und 18 Käfige sich den Raum teilen . Auch dieses Bild werden wir euch zeigen,  . Grins

Wollte ich euch zeigen , aber es ging mit einmal alles sehr schnell .
Wir haben umgestellt . Das war ja mit der Säuberung auch echt schwierig vorher .

Der Abend verlief ruhig und die Abendrunde , war alles ok
Im Gnadenhof hat Abrakadabra ( Notschweini ) 2 Babys zur Welt gebracht . Ein Junge und ein Mädel . Super gemacht kleine Maus ....Bilder folgen.

19.11.15
Morgens ging es Marion und mir so gut von der Hand , das wir uns entschlossen , die Weihnachtszeit einzuläuten .
Eine wahnsinns Arbeit begann .


Gardinen waschen , Fensterputzen ... zu dem täglichen Ablauf . Doch zu zweit geht vieles schneller .
Danke Marion für deinen Einsatz , knutschi
Abends ... 21 Uhr

Abends ging es dann schon langsam an die Beleuchtung
3m Lichterschlauch LED an die Tür .


Oh ich hatte mich Wunder wie gefreut , doch es kam ganz anders .
Das Licht ist kalt . sieht nicht schön in dieser Höhe aus . Wir sagten alle , das Licht ist nur zum Einlass geeignet aber nicht als Weihnachtsbeläuchtung tauglich ist.
Egal es ging ja nächsten Tag weiter

20.11.15
Morgenrunde drinne alles Ok . Stefan ist dann raus Stallungen im Aussenbereich säubern .
Drinnen ging es mit Dekoration und den täglichen Aufgaben weiter


Puh schon wieder Mittag .


Mit so manch einer Figur kann man so einiges an Utensilien Verstecken


Seht ihr Zwinker


Langsam wird es Weihnachtlich .....


Und natürlich immer dabei ...


Beim Kaminknistern vom Weihnachtsbraten Träumen .... Wir haben jetzt Feierabend und
wünschen euch noch einen schönen Freitagabend .....bis morgen

21.11.15

Heute Samstag war es sehr ruhig .
Telefon Infotermin , die üblichen Tagesaufgaben .
Kann mich selten errinern so ein ruhigen Tag gehabt zu haben . Dadurch hatten wir Zeit das Lager mal wieder zu sortieren .
Hier folgt noch ein Bild

22.11.15
Heute mal kürzer ...ganz kurz



23.11.15

Also heute war ein toller Tag . Sehr ruhig , auch mal schön . Deswegen habe ich Zeit euch ein paar weitere Bewohner der Happyfarm vorzustellen .
Morgenrunde drinnen ( schnell Heuen und wässern ) alles entspannt . Draussen alles schön , nur ein Schreihals . Mr. Fine



Er zeigt seid seinem Schlaganfall sehr genau wenn ihm etwas nicht zusagt , wie man sieht


Jetzt ist alles wieder schön und Mr . Fine ist happy .
14 Huhnis insgesammt 8 Tiere von der Organisation  : Initative Rettet das Huhn


Mit 4 Jungputen , einer Gans und 3 Laufenten ( Ulricke , Arielle und Schlupfi ) sind alle untereinander friedlich und lieb.
Auf 1200 qm Freigang . Zwinker



Weizensprösslinge lieben sie ganz besonders Alle Tiere waren versorgt und so widmite ich mich dem Haushalt . In der Abendrunde dann juhuu , die Cali Cuy Hybriden  von meiner Freundin sind da 1.2.0


Herzlich Willkommen Bella , Badira und Brutos
Was für ein Vollmond


Um 20 Uhr in der Abendrunde drinnen noch eine Überraschung


Unsere kleine Mümmelchen haben wir als Wundertüte adoptiert
Und siehe da , sie hat ausgepackt 3.0.0


Herzlich Willkommen Miwas , Masdel und Moriel .
Was für ein Tag .......
24.11.15
Der Tag ging schon munter los . Aufregung im Meeristall .
Überall wuseln hier und da Babys, Zuckersüß und munter herum .
Lalinda hat ihre Welpen bekommen , heute morgen um 9.25 Uhr .

 Bei Lalinda und Belle  , freuen wir uns umso mehr alle Welpen gesund und munter rumspringen zu sehen . Babyboom bei der Happyfarm

Von unten Links nach rechts nach oben :-)


Luna , Laleila ,Lalilu , Lalina und Lulu Willkommen auf der Happyfarm .


Schnell ein paar Zeilen . Es hat sich viel bewegt in der Notstation . Stefan hat heute 27.11. Geburtstag . Da wir Besuch bekommen und nicht am WE Stallungen machen wollen , bedarf es wieder einer genauen Planung . Die ist aber leider durch eventualitäten nicht aufgegangen . Deswegen keine Zeit . Werde aber alles nachholen  . ... versprochen
 25.11.15
Der Tag lief ziemlich ereignißlos . Eines der braunen 5 Hühner  hat einen besonderen Narren an mir gefressen . Im Garten begleitet sie mich auf Schritt und Tritt . Sie lässt es sich auch nicht nehmnen , mich wenn die Haustür offen steht , in der Küche bsuchen zu kommen um ,um Leckerein zu betteln . 

.
Da Stefans Geburtstag vor der Tür steht und somit viel Besuch erwartet wird , ist es wie es ist . Extrarunde im Haushalt . Unsere Familie hat sich angekündigt . Mit Übernachtung und Baby .
Also voll Gas und nicht mehr in der Küche rauchen .-(
26.11.15
Ereignißlos . Auch mal sehr schön . Also hatte ich ein wenig Zeit Hundpullis zu nähen .


Mini liebt Pullover


Blümchen weiß noch nicht wie sie das so mit Pullover finden soll :-)

Ok , das ist ein Kleidchen geworden   Da die anderen Pullis in der Wäsche sind , müsst ihr hier auf Bilder warten . Ich fertige diese aus kleinsten Babypulovern und Jäckchen . Da Sie deutlich günstiger sind als aus dem Handel erworbene Kleidungsstücke für den Hund . Auch hatte ich mir überlegt , eine Nähmaschiene zu benutzen . Wir haben ja eine aus Urgroßvaterszeiten . Also vom Dachboden gezerrt . Stefan versuchte das ein oder andere . Und ? Natürlich ist sie nicht Funktionstüchtig . Also von Hand . Ok es ist bestimmt keine große Nähkunst die ich da betreibe , jedoch der Zweck heiligt die Mittel . Die Hunde sind warm eingepackt und können sich nicht verkühlen :-)
27.11.15 .
Stefan sein Geburtstag . Da Stefan trotzdem zur Arbeit musste war ja klar , aber nicht , das es sich so gestalltete .
Tanja in Putz und Futtermodus . 15 Uhr , die Kinder treffen ein . Weit und breit kein Stefan .. die Torte aufgetaut , Kaffe fertig .( ich auch ) . und riesen Aufregung .


Kleine Besucher ...hihihi
Juhuu .....überall Kumpels zum spielen . Nein ,aus  ,pfui . Ohhh mein Gott . Tür zu ! Ruhe für alle :-)
Auch musste ich , mit verblüffung feststellen , das Familie mit Kind und Kegel ,einen ganzen vollen Multivan fürs Wochenende benötigt . Wir waren also alle gut beschäftigt . Papa Timo leerte das Auto . Mama Mandy begöschte die Hundekinder . Und ich war von allem ziemlich unbeeindruckt , denn ich strahlte mit Enkelin Sofia um die Wette .
Mit der Zeit wurde die Torte warm ... der Kaffee kalt ..
18.30 uhr Termin mit Sabine  .


Die kleine Firsty ( jetzt Ronja ) zieht zu Sabine in die Herde .
( Danke für die herzliche Rückmeldung , das Ronja sich so gut in die Truppe eingelebt hat )
19.30 uhr
Stefan ist da . Juhuu  wieder riesen aufregung im Haus , das Geburtstagkind wird begrüßt . Von allen , Juhhuuu . Aufeinmal .
Nachdem alle Schützlinge ( Tiere und Menschen ) versorgt waren , wurde der gemütliche Abend mit einem Glas Whisky
gedigen im engsten Kreis , beendet .
28.11.15
Die Grippewelle greift um sich . Ein Termin nach dem anderen wurde abgesagt ,, wegen Grippe . Mir ging es gestern Abend schon nicht so gut . Deswegen lag ich leider heute ziemlich flach . Tee und ( Kuchen :-) Hühnersuppe .
Ereignißlos . Ein blö...Tag .
29.11.15
Ich hänge immernoch in den Tauen . Leider in der Nacht auch mit Fieber . Notruf 5 Meeris müssen ihr Heim verlassen . Termin Montag 10 Uhr .
Frühstück für alle kann schon mal 2 std. dauern . Lach :-)
Alle abgefüttert .


Und so sieht Aufzucht bei uns aus :-)
Sophia ist so lieb. Sie beobachtet die Meeris und kaut gemütlich mit 4 Zähnen ihren Apfel .
Die Hunde sind nur glücklich , toben und tollen gemeinsam im Garten .
Verspätetes Mittagessen und packen . 17 Uhr die Familie reist Richtung Hamburg .
Abendrunde alles gut . Schnief
30.11.15
Erholungstag . Grundbedürfnisse stillen und ein Buch :-)
01.12.15
Da ich noch ziemlich angeschlagen bin , eine schnelle Morgenrunde . Alle fit alles gut .
Kaffe ..
10.15 uhr  Die Notschnutis sind da .


Matzi geb April 2011 Wird also im April 5 Jahre


Patti Schwester von Matzi geb April 2011


Lotti Geb Juni 2013


Elli geb .Februar 2013


Knobbi geb Januar 2013 muss noch Kastriert werden
Gerade die beiden älteren Damen , suchen schnellstmöglichst eine liebe Herde wo sie gemütlich ihren Lebensabend verbringen können . Natürlich darf Mann/ Frau sich auch in eines unserer anderen Herzchen verlieben .
Da ich mmer noch Probleme mit der Anzeigenschaltung , egal ob Abgabe/Aufnahme habe, Werde ich Rat beim Vet. Potsdam holen . Es muss ja eine Möglichkeit geben , da Ruhe rein zu brimgen . Ich bin optimistisch und gespannt . Werde euch auf dem Laufenden halten .
Die Grippe schleppt sich so dahin und ich mich mit Ihr.
Näpfchen befüllen , Nippeltränken waschen und füllen , Nassfütterung vorbereiten und verteilen ...
Der Tag lief so vorbei .
!7 Uhr TA mit Mrs K Cheesy ( K = Klappenkind ) .


Mrs. Cheesy schlief noch 2 Std. gemütlich weiter bei Rotlicht .
Nach dem Aufwachen , mümmelte Sie die vorbeireiteten Rohfasern , bereitwillig .
Abendrunde drinnen und draußen alles gut .
02.12.15
Dieser Morgen verlief genauso , wie fast jeder Morgen .
Allerdings in der Morgenrunde drinnen gab es in der Stallung von Mrs Cheesy für mich ,was tolles zu sehen .


Trotz der frischen Narbe , lag sie, völlig entspannt ,in ihrer alten Form ( soweit wir sie kennen :-) gemütlich da und schaute mich an . Ohh sie ist so eine zauberhafte Maus , wenn sie Lust hat ! sie lässt sich streicheln , überall . Sie kommt an die Stallungstür . Ich konnte ihr sogar schon Küßchen geben .. Wenn ich diese Zeichen hätte , wäre hier jetzt ein hüpfendes Herz .Gott sie ist echt goldig .
Heute ist mal wieder groß reinemachen angesagt ... also los. Bis später
So 16Uhr und alle sauber . Stefan macht draußen und ich drinn . Das ist eine super Arbeitsaufteilung . Danke mein Schatz
Natürlich möchte ich auch über unsere Geflügelten Mitbewohner berichten . Ei was für eine" gaudi"  sie machen .


Manchmal glaube ich wir haben eine Spitzelpute ...



Und sich dann fürs Foto von den besten Seite zeigen . Hihihi



Sie blubbern , Stefan sagt nein die blubbern nicht , ich sag sie blubbern doch .
Er sagt ..die einzige die hier ......und läuft lacht . Ok verstanden .. warte ab .. zwinker
Ich sag ja .. hier ist manchmal echt lustig .

Der Lieferant muss da gewesen sein , Erbsenflocken 50kg
Bomben Qualität :-) da werden sich die Schwinis freuen . Schmatz ,schmatz

03.12.15
Heute waren keine besomderen Ereignisse .
04.12.15
Ein ruhiger Tag
05.12.15
K-Cheesy ( fest reserviert )hat ein Zuhause gefunden und darf im Frühling mit einer schönen Truppe auf sage und schreibe, 30 qm Leben . So lange bleibt sie noch bei uns , da es dann in die Aussenhaltung geht . Gewichtelt wurde auch .
Vor kurzem ist ein kleiner Babybock zur Begleitung der Kastrafrist ausgezogen . Geplant war, das der kleine Mann zurück kommt , nur leider hatte das Böckchen die Kastra nicht überlebt .
R.I.P. kleiner Wutz
Wir hoffen du hast die Tür aufgelassen, dass im Frühjahr wieder Meeris in die Herzen und das Heim deiner Familie einziehen dürfen, da wo du so geliebt wurdest . Flieg kleiner Wutz .
Manchmal erleben wir, wie zB. an diesem Tag , wie dicht Freud und Leid zusammen liegen .

Blümchen macht ihren taglichen Unsinn . Frei nach der Devise nimm was du kriegst, schleppt sie bedingungslos alles in ihr Bettchen. Von Papierfetzen bis zur sauberen Wäsche. Wenn ich etwas suche , zum Beispiel den Handfeger, ist der direkte Weg zu ihrem Bettchen. Manchmal ist es aber auch nicht dort. Meine Paddelichkeit und Blümchens diebische Natur werden mich noch in den Wahnsinn treiben
06.12.15 Nikolaus
Der Morgen begann wie immer , nur dieses mal war der Kaffe schon fertig .
Ich begann meinen Kaffe zu trinken und Stefan sagte zu mir : Der Nikolaus war da . Meine erstaunen zeigte sich im Gesicht . Da wir weder Stiefelchen raus stellen noch einen Adventskalender dieses Jahr hatten , war ich doch sehr erstaunt . Werner hatte an alle unsere Schätzchen gedacht . Ich freute mich wie eine Schneekönigin . Schnappte das Telefon und sah nach ob heute Flohmarkt sei . Juhuu , der Große hatte das letzte mal für dieses Jahr seine Tore geöffnet .
Ganz spontan rasten wir los . Da ich sehr zielstrebig bin :-) steuerte ich auf dem direkten wege den Großmarkt Gemüsehändler an . Wie immer , war er umgeben von vielen Menschen . Wir warteten geduldig und das wurde belohnt . Ich setzte mein schönstes Lächeln auf und erzählte ihm was wir benötigen . Da er uns ja schon kennt , sagte er kommt gegen Marktende dann , hab ich genug für euch dabei .Nur Petersilie müsst ihr jetzt zum regulären kaufen , das ist sonst nachher wech . Freu , Freu ,  Ziel erreicht . 15 x Petersilie geschnappt und ... eigentlich wollte ich direkt los , doch einen schlenker machen wenn wir schon da sind , konnte ich mir nicht nehmen lassen . Oh ein Hundekissen :-) ein , nein zwei Kissen für die Meeris und 3 Spielzeuge für die Wuffis . Jetzt aber zack zack nach Hause .
Stallungen Pippiecken säubern und alles aufüllen . Stefan draussen ich drin .
So alles fertig . 14 uhr turnten wir wieder los zum Markt .
Die ausbeute zu einen deutlich günstigeren Preis war super . Zu sehen unter INFO WICHTELN
Da ich danach mit der Vorbereitung des Nikolausbuffet beschäftigt war , hatte Schatzi auch mal Zeit für sich .
Der Tag schlich sich dem Ende und wir alle chillten den Resttag :-)
07.12.15
Ziemlich Ereignißlos , Füttern ,Pippiecken , Näpfe auffüllen , Wasser , Heu und Gemüse .
Abends auffüllen was alle war . Nicht das ihr denkt , weil bei der Meeris Ruhe ist , habe ich nichts zu tun .
Haushalt ,Hundebespaßen , Telefon und und ...
08.12.15
Auch heute alles wieder mit allen schön .
Das Telefon wird ruhiger .....
09.12.15
Wieder ein Anflug von Grippe , hmm , Schnöf , Halsweh und allgemeines Unwohlsein ...
Telefon ruhig
10.12.15
Wenn nichts passiert , gibt es auch nicht viel zu berichten . Natürlich könnte ich mich jetzt über meine alles geliebte Hausarbeit auslassen , doch da es mir nicht gut geht , lass ich das lieber . Denn täglich grüßt das Murmeltier
11.12.15
Heute ist etwas größeres Reinemachen angesagt .. denn morgen kommt meine Freundin aus Hamburg . Über 4 Jahre haben wir uns nicht gesehn . Ich bin ganz schön aufgeregt .
Durch die Schweinis wird heute etwas blitzartig durchgerast . Rundgang drin , alle Heu und Wasser und schauen ob alle Fit sind . Alles gut und weiter . Rundgang draussen Wassern und Heuen . Allen geht es gut . Dann  die Geflügelten raus lassen . Jetzt aber flott, Besen geschwungen und all die andern feinen Sachen , die das Leben einer Hausfrau so beinhaltet .
20 Uhr fertig .... auch mit dem Rest unserer Welt . Puh was für ein Tag .
12.12.15
Juhuu heute ist es soweit . Ein Glück haben wir die Tiere schon fertig . Denn meine Aufregung würde sich sonst ( denke ich mal ) auf unsere Schätzchen übertragen . 11 Uhr .... bling bling und Steffi ist da .
Der Tag lief so dahin . Es klingelt Infotermin . Leider fühlte ich mich unter Zeitdruck , denn Steffi fuhr ja noch heute zurück und der Termin zog sich für mich tierisch in die Länge. Es waren sehr sehr liebe Leute, doch mein Kopf war ehrlich , woanders. So Termin erledigt . Ich setze mich entspannt mit meinen Kaffee . Wieder klingelt es ??
Ohh mein Gott


Wochen & Wochen , ach was über 6 Wochen haben wir auf Osterglocke gewartet .
Jetzt ist es für uns schwierig. 2 Süße. Mit Steffi will ich Quatschen und Osterglocke will ich beobachten. Beides geht nicht . Ok Osterglocke darf erstmal in Ruhe ankommen .
Viele Stunden später .... Steffi macht sich auf den Heimweg Richtung Hamburg . Da fährt nicht nur ein Teil meines Herzens mit. schnief schnief
Osterglocke !!!! Ist schon schwer sich an ihr satt zu sehen , wenn Prinzessin nur im Haus hockt :-)
13.12.15 - 20.12.15      Zwischenbericht 18.12. mit 10 Jungs Kastra , zu sehen unter Kastrapatenschaften
Anmerkung
Wieder einmal sitze ich hier und denke darüber nach , wie ich anfange .
Da sich das Jahr 2015 endlich dem Ende neigt , muss ich sagen : 2015 war für mich in über 20 Jahren Meerschweinchen  Haltung -Zucht - Notstation , das schlimmste Jahr , was ich erleben mußte . Stefan kam von einer Ohnmacht in die nächste und funktionierte Einwandfrei .
2 x Animal Hording  katastrophal ( wie die Tiere hier ankamen und die Folgen, haben wir nicht bebildert ), aber diese Bilder und Emotionen werde ich nie vergessen können
Adeno Virus- dafür gibt es keine passenden Worte ..........das Amageddon , würde es wohl ansatzweise beschreiben
Jetzt Ende 2015 haben wir noch immer ! Pfleglinge aus diesen Fällen 
Ich sitze hier still, die Minuten vergehen wärend ich das Geschehene vorbei ziehen lasse .
UNFASSBAR die Schicksale die damit einher gehen .
Ja natürlich denken wir auch an all diejenigen die uns in dieser schweren Zeit begleitet haben . Mit ihrer Zeit , ihrem Geld , Arbeitshilfe sowie Energie . Kleine und Große Helfer ....... DANKE
Doch in mir tritt eine Leere auf , wenn ich an diese Zeit zurück denke .... eine Leere ? Nein . Ein vom Schicksal und vom Tod gepeinigtes Herz .
Und wieder einmal sende ich , Liebe . An unseren eigenen Teil vom Himmel .
Kurze Pause
so in der zwischen Zeit sind einige Stunden vergangen .....
Es gab auch schöne Momente ...
Immer dann , wenn es eine Schnute geschafft hat, ein Zuhause zu finden . Die Bilder, wenn wir sie Sie sehen, wie sie verwöhnt werden. Ein schönes Nagerheim, gutes Essen und Menschen denen Sie Freude schenken .
Manchmal ist es besonders schön zu sehen, das es ein Schweinchen geschafft hat, ein geliebtes Haustier zu sein .
Wie ich immer sage : Notstation heißt : noch nicht Zuhause angekommen .
Ich / wir haben lange mit dem Gedanken gespielt , mit der Notstation aufzuhören ..
Doch welchen Sinn hat das ? Brainstorming . Zwei Zettel , einer positiv einer negativ . Viele fast schlaflose Nächte .
Alles Quatsch ... Ohne Meeris Leben ? Nein ...
Rückblick
Seid 2014 hatten Stefan und ich nur noch Herzchen die auf die ein oder andere Weise in die Notstation gekommen waren.
Anfang des Jahres 2015 ( wo noch alles O.k lief ), Adoptierten Stefan und ich Fire  . Ein California-Rot-Schwarz Böckchen . Ziemlich zeitgleich wurde uns Sweety ( damals knapp 4 Monate jung ) ins Haus getragen . Als ich Sweety sah , war es um mich geschehen . Ich erklärte Frank die Situation und die kleine Maus wurde unsere zweite selbstbestimmte Schnute . Dann zogen Wölckchen Sahira und Sharina und Asrael ( Lunkys) und Ernie und Bert (  Himmis) ein .
Doch der Adeno machte auch hier kein Halt . Sahira sowie Ernie und Bert verstarben .
Als sich dann zum Herbst hin wieder alles beruhigte , war der Startschuß wieder da . Die Idee! eine kleine Zucht .
Natürlich stellten wir uns die Frage , passt das zusammen ? Es würde den Rahmen sprengen dies nieder zu schreiben .
Der Entschluss wurde gefasst ...
Voller Begeisterung durchstöberte ich das Internet und wurde hier und da fündig .

Da sonst nichts weiter Aufregendes passiert ist und ich jetzt auch mal Zeit für mich habe , haben wir beschlossen das wir euch unsere Tiere Vorstellen und  ich euch ein paar schöne Bilder mache :-)

Darf ich Vorstellen .................

Bilababy US Teddy


Kessine US Teddy


Valentina  die Prächtige US Teddy


Sissiball US Teddy


Orange US Teddy, was sie von Fotoshooting hält sieht man ja


Dark Angel US Teddy


Adora Rosettchen weiss mit blauen Augen



Catra GH California-schwarz


Big Mama US Teddy


Elsa und Dulcinea CH Teddy

Dazu gehören auch Quax Cali-Rot-Schwarz, OsterglockeCali-weiss-schoko , Silberschweif , Mümmelchen , Fire Cali rot-schw. (Ronaldo) , Gletscher CH und Feywel CH ,Rantor CH und Glimmer CH , Moglie US ,
, Hordak ( Lunky) , Wölckchen und Emely (Lunky)
Sie wacksen blühen und gedeien . Ein buntes turbabow wenn mann in die Stallungen schaut . Ich weiss nicht ob es mit daran liegt , oder ob wir uns einfach in der Zeit erholt haben . Auf jeden Fall steht fest ... wir haben unsere Freude wieder gefunden :-)))
Abgesehen davon ... bin ich meinen Tagesablauf gewohnt und was sollte ich sonst machen ? Eine Idee !
Aber das ist eine andere Geschichte .......
21.12.15
Alles schön ... es gibt nichts zu berichten
Ahh doch ,  ein Anruf , Johannes ( das Meerschwein ) war vor 8 Tagen verwitwet und seidem suchten seine Gurkenschnippler eine Partnerin für den 6 einhalb Jährigen . Als ich Tim 17 und seiner Mama erklärte das Matzi und Patty ein Leben lang als Schwestern zusammen waren, stand für die beiden fest, das sollen sie auch bleiben ( wenn es passt ) .
Sie machten sich auf den Weg und brachten Johannes mit . Patty & Matzi warteten schon gespannt im Vergesellschaftungsbereich . Da kam er , Johannes ! Und da saß er ....... Bewegung null . Meeris und alle schweigten sich an . Ich habe noch nie !!! eine so "lahme" Vergesellschaftung gehabt . hihihi . Also Damen ranrücken , ich setzte die Zinnsäulen neben den Erstarrten .... siehe da ... das Quatschen ging los . Einige Minuten so ca 10 , bewegte sich immer noch nichts . Also nichts auszuschließen . hihi ,sie zogen mit ihm ..und bis jetzt ist das Telefon ruhig .
Bilder folgen ....Der Tannebaum wird aufgebaut im Schweinestall
22.12.15
Der Tag begann relativ ruhig , dachte schon es wird nichts los sein . Das Telefon klingelt und eine sehr nette Stimme fragte mich , ob es denn jetzt ok sei wenn ihre Meeridame hier einzieht . Also mir ist ja schon viel passiert , aber das noch nicht .  Irgentwie hatte ich Lilly wohl vergessen . Ups .Ich antwortete , ja natürlich ....... und so war ich gespannt , grins.
1 Std. später zog Lilly ein

Ein kleines goldiges Mädel .
Der weitere Tag verlief ruhig und ich widmete mich den Weihnachtsvorbereitungen .


was das wohl wird ?
Alle Tiere versorgt und Haushalt fast :-) fertig .
Morgen noch die Restbesorgungen und dann kann es losgehen ...hihi
23.12.15
Weihnachtliche Stimmung macht sich breit .
Das Radio dudelt ein Weihnachtssong nach dem anderen, die Stimmung ist gut und so langsam und gemütlich wenden wir uns weiter unserer Weihnachtsüberraschung für die Schnuten zu.
Das bedeutet alle Stallungen werden erstmal sauber gemacht .


Danach geht es ans dekorieren , darauf freuen wir uns am meisten .


Alle sind gespannt was kommt .


So langsam fängt es an sich zu entwickeln


Und so nach und nach .....


ist abzusehen .......


wo wir hin wollen .


einige kleine neugierige Bewohner schauen uns bei unserem Tun , genau auf die Hände .


Wir merken jetzt schon ...


Das es allen ....


ganz bestimmt....



super gefallen wird :-)
Wir haben die Gruppen geöffnet , so haben noch mehr Schnuten etwas von dem Heupalast .
Jetzt geht es auf zum Einkaufen .
Vom Einkauf zurück, sahen wir das die Notklappe genutzt wurde ....


Zwei kleine Mädels .
Da es ja fast Heiligabend ist , haben die Girls die Namen Merry Christmas bekommen .
Rosette schwarz-weiss Merry ca 5 Wochen jung und Christams Rosette Lilac-gold-weiss ca 7 Wochen jung
Ein schöner Abschluss für diesen tollen Tag .
24.12.15
Frohe Weihnachten !


Auch unsere Käfig ( Quarantänestallungen wurden verweihnachtet )


Und blubb niemand mehr zu sehen :-)


mal sehen ... wo sind sie denn hin ? Hallo


Chillingzone
Und es schmeckt allen gut .


25.12.15
Leider wegen Magen Darm Virus geschlossen .
26.12.15
Stefan kümmert sich um alle Tiere alleine, da ich noch liegen muss.
27.12.15
Mir geht es etwas besser , doch jetzt hat es Stefan erwischt .
Da die letzten zwei Tage für Stefan komplett waren, ist natürlich das ein oder andere liegen geblieben. Auf ans Werk ...
Deshalb nur ein kurzer Bericht .
28.12.15
Mir geht es wieder etwas besser , aber Stefan braucht noch um wieder fit zu werden .
deswegen nur ganz kurz. Drinnen alles gut, draussen alles gut .
Meerschweinchendame Sahra ist verwitwet und hat ein Partnertier bekommen. Leider klappt es mit den Beiden nicht, da Sahra aber schon 6 einhalb Jahre alt ist, braucht sie ein älteres und ruhigeres Tier .
Wir haben hin und her überlegt, wer da passen könnte. So haben wir Lilly ( auch wenn sie nur ganz ! kurz bei uns war ) , die Chance gegeben Sahra kennen zu lernen . Die Zwei haben sich von Anfang an super verstanden .
Bild folgt.........
29.12.15
Erholung
30.12.15
Juhuu ich bin scheinbar wieder fit . Freue mich riesig , denn heute kommen unsere Tochter mit Schwiegersohn, Baby und den zwei Hundenasen .
Auf auf das Liegengebliebende zu säubern. Wäsche waschen u.s.w.
Hui so gut gehts mir doch noch nicht .
Das Telefon klingelt und die Geschichte begann. Termin in 2 Std. Und ich bin noch nicht fertig. Rauf und runter, hin und her. Die Zeit verfliegt und es klingelt .
Ich, das Essen auf dem Herd, das Meerizimmer noch nicht fertig und die Kiddis stehen gleich in der Tür, super.
Mir rauscht der Kopf .
Elli sprang gleich ins Herz und so lernten sich die beiden Damen kennen. Mit dem Kastrat gestallte es sich nicht so leicht . Elli hat eine kleine kahle Stelle am Bein ! Pilz ! Das machte mir die Sache nicht besser .Die Kinder sind da !  Juhu !( zu meiner Verteidigung ) Essen auf dem Herd, die Kinder mit Sack und Pack, Elli Pilz  und der Termin. Der Kopf rauscht und !da ich ja uch noch alle umgesetzt hatte, Weihnachten war ja nun vorbei, war ich so verwirrt , ich weiss es nicht Ich griff klein Sebastian und alle freuten sich. Kastrat gefunden. Doch Sebastian  war gar kein Kastrat .
 Hölle perfekt . Wie peinlich .Ich fühlte mich total inkompetent und mein Kreislauf reagierte. So säuselte ich mich durch den Termin . Sebastian wurde reserviert und die 4 düsten los .
ahhhhh .
Die arme Frau , hihi was die gadacht haben muss ...
So schwankte ich in die Küche .
Familienzeit
31,12,15
Timo unserem Schwiegersohn ging es am Mittag mit einmal nicht mehr so gut und natürlich .... es kam wie es kommen musste. Magen Darm Virus . Ab ins Bett . Aria der gr. Hund unserer Kinder Blasenenzündung . Feudel lappen und immer wenn sie aufstand mit beidem hinter ihr her. Mandy machte sich auf zur Silvesterfeier bei einer Freundin .Nachdem wir auf beide Kranken eingestellt waren , machten wir uns also einen gemütlichen Abend mit unser Enkelin Sophia .
21 Uhr Baby schläft .
23.58 UHR das beste kommt zum Schluss

Die kleine Silvester ist geboren . Willkommen du kleine Nase .
Lunkarya Mama und Papa beide Slate Blue Tan. Bleibt
01.01.16
4.20 uhr das Telefon . Wir schrecktem aus dem Schlaf. Mandy ist Krank, auch Magen Darm .
Abholen . Schüsseln stehen jetzt an beiden Seiten vom Bett . 6.45 uhr wieder ins Bett .
8.00 Sophia ist wach . Mama und Papa Krank . Tagesarbeit mit Sophia auf dem Arm . Die Waschmaschienen ( wir haben 3 Stück ) sind im Dauereinsatz . 17 Uhr  Mandy fiebert hoch 40 grad . Medikamente. Sophia ist den ganzen Tag schon nörgelig. 18 Uhr ein gellender Schrei durchs Haus Mama komm schnell Sophia !!!
Sophia hat auch den Virus. So ein kleines Würmchen. Übelkeit, Erbrechen und Bauchweh. Nach dem dritten mal, war ich den Tränen nahe. Sophia allerdings ist immer nach dem übergeben gut drauf. Kein Fieber. 23 Uhr. Nachtruhe .
02.01.16
Die Nacht ist ruhig geblieben .
Sopia und Papa geht es deutlich besser, nur Mandy muss sich noch ausruhen und wir können uns unseren Tagesaufgaben widmen .
Wenn alles so bleibt fahren unsere Süßen morgen wieder nach Hause, und bei uns kann der ganz normale tägliche Wahnsinn wieder losgehen .
Natürlich können wir euch nicht alles in dieses Tagebuch schreiben was so passiert , doch wir denken ihr habt mal einen kleinen Einblick in das Tagesgeschehen bekommen können .
Wir wünschen allen Menschen und Tieren ein gesundes und glückliches 2016
Eure Happyfarm-Bewohner